Functional Training – Von der Sonnenliege in die Planke

Unser R•O•T-Guide Christina Weinmeister ein paar Übungen aus dem Functional Training für dich, die dich fit und gesund in den Herbst bringen.

Runter von der Sonnenliege 

Hast du die vergangenen Wochen in deinem wohlverdienten Sommerurlaub auch auf der faulen Haut gelegen und dir die Sonne auf den Bauch scheinen lassen? Richtig so! Wenn sich allerdings langsam der Drang nach Aktivität meldet, haben wir gute Neuigkeiten für dich. Der beste Zeitpunkt, um wieder mehr Bewegung in dein Leben zu bringen, ist genau jetzt. Bei unserem Functional Training-Circle an der frischen Luft musst du dich nicht um Abstandsregeln sorgen. Außerdem kannst du deine Akkus in der Natur direkt wieder aufladen. Halte in den Pausen zwischen oder nach den Übungen einfach kurz inne und lasse deine Umgebung auf dich wirken.

Functional Training — leichte Übungen für deinen Alltag 

Wir sind begeistert von Functional Training, weil man es überall durchführen kann: Im Wald, auf dem Spielplatz, vor dem Supermarkt — ganz egal. R•O•T-Guide Christina Weinmeister hat ein paar Tipps für einen leichtgängigen Start: »Wichtig ist, die richtige Intensität für dein Fitness-Level auszuwählen. Wenn du Einsteiger bist, beginne zwei- bis dreimal wöchentlich mit nicht mehr als zwei Runden. Als fortgeschrittener Sportler kannst du direkt mit drei Runden an zwei bis drei Tagen in der Woche starten. Plane dabei als Anfänger immer 20 Sekunden und als Fortgeschrittener 10 bis 15 Sekunden zwischen den Übungen und nach jeder Runde jeweils 40 Sekunden als Pause ein. Und schon kann’s losgehen!« 

 

Erste Übung aus dem Functional Training-Circle: Die Planke

Wir starten den Circle mit einer leichten Übung: der Planke. Beginne dafür im Vierfüßler-Stand und positioniere deine Unterarme schulterbreit auf dem Boden. Deine Schultern und deine Ellenbogen befinden sich auf einer Linie senkrecht zum Boden. Kippe dein Becken in Richtung Bauchnabel und ziehe diesen zu deiner Wirbelsäule. Strecke deine Knie durch, sodass nur noch deine Füße und Unterarme Kontakt zum Boden haben und halte die Position.

Für Einsteiger: Stütze dich statt auf den Unterarmen auf den Händen ab. Schulter und Handgelenk müssen sich dabei immer auf einer Linie senkrecht zum Boden bewegen.
Für Fortgeschrittene: Hebe deine Beine im Wechsel kurz an oder strecke die Arme nach vorne. Wichtig dabei ist, dass dein Becken immer parallel zum Boden bleibt.   

Die nächste Übung aus unserem Functional Training-Circle erwartet dich in Kürze.
Viel Spaß beim Ausprobieren!

Bleib gesund!