Infektionsschutz im Freiraum R·O·T

Wir freuen uns enorm, wieder mit dir ins Abenteuer R·O·T starten zu dürfen! Damit du deinen Aufenthalt bei uns – trotz Corona – unbesorgt und entspannt verbringen kannst, schützt dich ein Hygienekonzept, das wir mit den Medizinern des Passauer Wolf Unternehmensverbundes erarbeitet haben. Unsere Expertise aus dem Klinikbetrieb nutzen wir auch im Freiraum R·O·T. Wir haben ein paar Punkte für dich aufgelistet, damit du weißt, auf was du dich einstellen kannst. Unser Team ist intensiv geschult und fit um Umgang mit den Hygieneregeln. Bei Fragen kannst du dich natürlich jederzeit an uns wenden.

Das kannst du für dich und andere tun

  1. Bitte desinfiziere deine Hände beim Ein- und Auschecken an den entsprechenden Stationen.
  2. Halte dich bitte an die allgemeine Hust- und Niesettikette sowie den allgemein geltenden Mindestabstand von 1,5 m in allen Räumlichkeiten.
  3. Wir haben einen separaten Ein- und Ausgang eingerichtet, um den Kontakt mit anderen Gruppen zu minimieren. Einfach der Beschilderung folgen.
  4. Aus demselben Grund ist die Aufenthaltszeit vor und nach Kursbeginn auf max. 15 Minuten zu reduzieren. Falls deswegen Fragen zum Kurs offen bleiben, kannst du einen telefonischen Termin mit deinem Guide vereinbaren. Bei anderen Fragen steht dir unsere Rezeption ebenso telefonisch zur Verfügung.
  5. Bei deinem Check-In und Check-Out sind wir dazu verpflichtet, die Anwesenheit bei uns zu dokumentieren, um eine schnelle Nachverfolgbarkeit der Infektionsketten zu ermöglichen. Dabei nehmen wir den Schutz deiner Daten sehr ernst und löschen die Informationen 4 Wochen nach Beendigung deines Abenteuers.
  6. Es besteht außerhalb der aktiven Kurszeit in allen Räumlichkeiten die Pflicht, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen.
  7. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutz während des Trainings ist freiwillig.
  8. Da unsere Kapazitäten in den Umkleideräumen auf 2 Personen reduziert sind, bitten wir dich wenn möglich bereits umgezogen zu kommen.
  9. Vergiss dein Trainingshandtuch nicht.
  10. Bitte desinfiziere die von dir verwendeten Geräte, nachdem du sie benutzt hast.
  11. Wenn du krank bist oder das Gefühl hast, krank zu werden, ruf kurz bei uns an, damit wir den Kurs bestmöglich gestalten können. Kuriere dich aus.
  12. Bei auftretenden Symptomen im Training solltest du nicht einfach weitermachen, sondern in deinem und dem Sinne der Allgemeinheit den Kurs sofort verlassen und dich um deine Genesung kümmern.
  13. Wenn du innerhalb der letzten 14 Tage Kontakt zu einer auf Covid-19 positiv getesteten Person hattest, ist das Training bei uns ebenfalls nicht gestattet.
  14. Sollte dem Guide ein Teilnehmer symptomatisch auffallen oder sich nicht an die Verhaltensregeln halten, ist er oder sie dazu verpflichtet, dein Training zu unterbrechen. Wir bitten um Verständnis!

Das tun wir für dich

  1. Wir haben die Gruppengröße reduziert, damit der Mindestabstand überall eingehalten werden kann.
  2. Unsere Trainer sind verpflichtet, während des Trainings notwendige Korrekturen ausschließlich verbal und kontaktlos durchzuführen.
  3. Alle Geräte, Hilfsmittel, Matten und Kontaktflächen werden nach jedem Kurs von unseren Mitarbeitern desinfiziert.
  4. Nach Kursende werden Duschen und WC gereinigt und desinfiziert.
  5. Nach dem letzten Kurs des Tages erfolgt eine Grunddesinfektion des Freiraums mit einem Flächendesinfektionsmittel.
  6. Wir lüften die Räumlichkeiten in regelmäßigen Abständen. Zusätzlich gibt es im Freiraum R·O·T eine leistungsstarke Lüftungsanlage, die ununterbrochen Außenluft nach innen transportiert.
  7. Alle Teammitglieder sind bestens geschult worden, um deine Sicherheit gewährleisten und die Hygieneregeln jederzeit effizient umsetzen zu können.

Bleib gesund!